Artikelformat

Rückspiegel: Datenschützer kritisieren Google Analytics, Verbessertes Keyword-Tool, Bing`s Potenzial in Deutschland

Google Analytics: Vorsichtshalber IP-Adressen anonymisieren

Der Hamburger Datenschützer Caspar hat die Verhandlungen mit Google über Google Analytics abgebrochen. Es wird kritisiert, dass Google Analytics die IP-Adressen der Webseitenbesucher erfasst, ihre Aktionen auf der Webseite protokolliert und an Server in den USA sendet. Damit könnten sich individuelle Bewegungsprofile erstellen lassen, die mithilfe der IP-Adresse bestimmten Personen zugeordnet werden können. Die Tracking Software entspricht daher nicht den Anforderungen der Datenschützer, obwohl Google bereits Nachbesserungen vorgenommen hat.

Webseitenbetreibern, die Google Analytics weiter nutzen, könnten Strafen drohen. Sicherheitshalber sollten daher IP-Adressen bereits bei der Erfassung anonymisiert werden. Wie das geht erklärt Internet World Business.

Keywords für mobile Nutzer finden

Google hat seinem Keyword-Tool eine neue Funktion hinzugefügt, mit der sich Kampagnen exakter auf mobile Nutzer ausrichten lassen. Dass User, die unterwegs über ihr Handy oder Smartphone surfen, andere Dinge suchen, als jemand, der zu Hause am Computer sitzt, leuchtet ein. Mit dem erweiterten Keyord-Tool lässt sich nun aber nicht mehr nur zwischen Mobilgeräten und Desktop-Computern bzw. Laptops unterscheiden. Zusätzlich kann man sich nun Keyword-Vorschläge für WAP-fähige Mobilgeräte getrennt von Vorschlägen für Mobilgeräte mit vollwertigem Internetbrowser anzeigen lassen. Die Auswahl kann man unter den erweiterten Optionen treffen.

Umfrage zu Bing`s Potenzial auf dem deutschen Markt

Internet World Business hat eine Umfrage zur Zukunft von Bing in Deutschland durchgeführt. Über die Hälfte (51 %) der teilnehmenden Leser traut Bing nicht zu, in Deutschland ähnlich erfolgreich wie in den USA zu werden. Dort bedient Bing seit der Allianz mit Yahoo! ein Drittel des gesamten Suchmarkts. Ein Viertel der befragten Personen kann sich solche Erfolgszahlen für Bing auch in Deutschland vorstellen. Ein weiteres Viertel glaubt, dass Bing einen so hohen Marktanteil nur erreichen kann, wenn die Suche in Deutschland radikal verbessert wird. Genaueres zur Umfrage steht hier.

Autor: 

  • http://www.crealytics.de Gerrit Baumann

    Zu “Google Analytics: Vorsichtshalber IP-Adressen anonymisieren.”

    Im Extension Center von Google Chrome gibt es zwei interessante Plug-Ins. Zum einen wäre da der 3rd-Party Add On “Ghostery”, das anzeigt welche Tracking-System momentan das User-Verhalten registrieren (DL hier: http://goo.gl/hxQSr), so wie das offizielle “Google Analytics Opt-Out Add On” (DL hier: http://goo.gl/sziCX).