Post Format

Neuer Bericht in AdWords: Keyword Details

Seit kurzem kann man sich auf der Keyword-Ebene zu jedem einzelnen Keywords, für das genügend Daten vorhanden sind, Details wie Anteil an Impressions und durchschnittliche Position anzeigen lassen. Dabei sieht man seine eigene Position im Vergleich zu der der Mitbewerber. Google erklärt, dass für eine Impressions nicht unbedingt das gleiche Keyword verantwortlich sein muss, die Ad kann bei dem einem Werbetreibenden z.B. durch ein exact Match und bei dem anderen durch ein modified broad getriggerd worden sein.

Noch muss man sich für jedes Keyword den Report einzeln ziehen, laut RKG wird es wahrscheinlich auch für eine größere Menge an Keywords möglich sein, eventuell ist sogar eine API-Anbindung in Planung.

Was meint ihr? Wird sich dadurch der Bieterkampf auf die Shop-Brands zwischen manchen Werbetreibenden noch verstärken? Was ist Googles Interesse an dieser Neuerung? Zieht ihr aus diesem Report irgendwelche Konsequenzen, von den Keywords zum Shopnamen abgesehen?

 

 

Mehr Infos: Inside AdWords Blog

Author: 

One comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.