Post Format

Googles neuer Trumpf: Wallet

 

Schon lange angekündigt ging diese Tage die neue Google App, Google Wallet in den USA online. Mit dieser App kann man mit seinem Nexus S 4G überall da bargeldlos zahlen, wo man auch via Mastercard oder Paypal zahlen kann. Falls man keine Citi Mastercard besitzt, kann man sich eine Google Prepaid-Card einrichten und diese mit allen gängigen Kreditkarten decken, wir sind ja in Amerika ;-) Demnächst werden auch weitere Kredikartenanbieter wie z.B. Visa folgen. Visa ist übrigens schon seit längerem Partner beim Konkurrenten Isis, einer Kooperation der US-Mobilfunkanbieter AT&T, T-Mobile USA und Verizon.

Die Daten werden mittels NFC (Near Field Communication) an den entsprechend ausgestatteten Kassenautomaten übertragen. Voraussetzungen um Wallet nutzen zu können ist ein Nexus S 4G sowie die Benutzung des drittgrößten US-Mobilfunknetzes Sprint.

Wallet gliedert sich in 4 Bereiche: Bezahlen, Treuekarten, Angebote und Archiv. Bei den Angeboten fließen auch Angebote von Google neuerster Akquisition CityDeal ein.

Das ist erst der Anfang, sagt Google Manager Osama Bedier. Lansgam fügt sich das Puzzle verschiedenster Google-Services und Akquisitionen zusammen.
Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

 

Weiteres im Bereich Mobile Payment:

- Paypal klagte bereits im Frühjar 2011 gegen Google wegen Geheimnisverrats.

- NFC im IPhone: Keine News mehr seit Mai. Die NFC-Ausstattung kommt aber wahrscheinlich mit IPhone 5 oder 6.

- Mobiles Bezahlsystem in Deutschland:  MPass (Bezahlsystem von Telekom, Vodafone und O2), funktioniert aber nicht via NFC sondern SMS.

- Eine interessante Studie der Gfk: Mobile Payments: The Importance Of Trust, Familiarity And The Need for Co-Operation

- Erste Erfahrungen mit Wallet

 

Eine sehenswerte & kurze Video-Einführung:
 

Quelle Bild: GfK

Author: 

Leave a Reply

Required fields are marked *.